mLohn Lohnverwaltung

Ein Programm zur Erstellung von Lohnabrechnungen

Auf der Basis der Generischen Administration wurde eine einfache Anwendung entwickelt, die anhand der in der Datenbank hinterlegten Angaben Lohnabrechnungen erstellt. Folgende Lohnmodelle lassen sich derzeit abbilden: Festgehalt und stundenbasierter Lohn, Abrechnung mit/ohne Steuerabzug, mit/ohne Sozialabgaben, kurzfristige und geringfügige Arbeitsverhältnisse mit/ohne Aufstockung des Rentenbeitrags.

Auf Basis der Generischen Administration (Ein quelloffenes Produkt der WagnerTech UG) werden von mLohn in einer Datenbank die Mitarbeiter, Lohnprofile, die monatlichen Abrechnungen sowie die Arbeitgeberbeiträge verwaltet. Mit dem Mitarbeiter wird der Basislohn, entweder ein Stundenlohn oder Monatsgehalt abgelegt. Im Lohnprofil sind die zum entsprechenden Anstellungstyp gehörigen Abgaben und Lohnnebenkosten hinterlegt. Werden nun die Lohnabrechnungen für einen bestimmten Monat erstellt, so werden diese Daten, ergänzt um die in diesem Monat auszuzahlenden Stunden in einen Bruttolohn überführt, von dem die hinterlegten Abzüge abgezogen werden. In einem letzten Schritt werden die zu zahlenden Arbeitgeberbeiträge berechnet, in der Datenbank abgelegt und angezeigt. Der Arbeitsablauf zur Erstellung von monatlichen Lohnabrechnungen ist in der folgenden Abbildung dargestellt.

img/workflow.png

Im Schritt ,,Abrechnungen erstellen'' wird eine PDF-Datei erzeugt, die durch ein als PDF vorliegendes Briefpapier hinterlegt wird. Die erstellte Lohnabrechnung kann folgendes Aussehen haben:

img/Gehalt

Auf der Lohnabrechnung werden auch die im laufenden Kalenderjahr bereits bezahlten Bruttolöhne und Abgaben summarisch angegeben.

mLohn zeichnet sich durch seine Flexibilität und Einfachheit aus. Sprechen Sie uns an, wenn Sie weitere Informationen über dieses Produkt haben möchten.